Sein Name, der Sanskrit-Begriff Premananda, bedeutet „bedingungslose Liebe und Glückseligkeit“.Schon in jungen Jahren beschäftigte Premananda die grundlegende Frage: „Worum geht es im Leben, und was ist Leben überhaupt? Er studierte Bauingenieurwesen und Architektur in Großbritannien.

Skype sex chat kerala-76

Spirituelle Freunde - Erkenne dich selbst mit der Hilfe von anderen. Tun oder nicht tun - Können spirituelle Übungen zum Erwachen führen? Video Teil 1 ansehen Begrüßung, Vorstellung der Bücher von Premananda und stille Meditation mit ihm.

Video Teil 2 ansehen Witze am Anfang; der Zweck von Satsang; nach innen schauen und sich nicht mit der Welt beschäftigen; mit dem Kreislauf des Wünschens zu Ende kommen; deine Essenz ist schon das, wo du hinkommen möchtest; nichts zu bekommen; wir sind unglücklich, weil wir uns so sehr mit der Welt beschäftigen; wenn du einmal damit aufhören kannst, erkennst du, dass es da ist; Leibe und Frieden sind deine Natur; wozu eine Anstrengung unternehmen, das zu sein, was Du bist?

Als MP3 Audio Video über You Tube ansehen Premananda spricht mit Reinhold über sein neues Buch- und Filmprojekt „Das große Missverständnis“" und die Open Sky House Gemeinschaft, die die Szenerie für dieses Projekt über gelebte Spiritualität ist.

Er erzählt wie Buch und Film aus den Satsangs der letzten zehn Jahren zusammengestellt wurden.

Premananda interviewte 16 indische Meister, stellte allen die gleichen zwölf Fragen über die Lehre von Ramana Maharshi.

Daraus entstanden ein Buch, ein Film (als DVD) und eine Internet-Video-Seite.

Nach dem Studium hörte er in Japan erstmals von Satsang und von Osho Rajneesh und fand sich kurze Zeit später (1976) in dessen Ashram in Pune wieder.

Da er sofort instinktiv erkannte, dass hier die Antwort auf seine Frage zu finden war, blieb er schließlich insgesamt ca. Nach dem Tod seines ersten Meisters Osho kam Premananda zu Papaji und erkannte nach drei Wochen mit ihm, „wer er wirklich war“. Danach begann er selbst Satsang in Australien zu geben und seit 2003 reist Premananda durch Europa und gibt Satsang an vielen verschiedenen Orten.

Sitze still und nehme wahr, was in dir geschieht; ergib dich einem Meister; das ist unbequem; Resonanz mit deinem Meister; das Spiel zwischen dem Meister, der weiß und dem Schüler, der wissen möchte, ist sehr schön; der Meister ist bemüht, dir zu zeigen, dass du genau dasselbe wie er bist; bleibe nahe bei dem Meister; Freiheit ist für die wenigen Verrückten, die bereit sind, alles zu geben; Momente des Erwachens zu erfahren ist einfach; warum das nicht sein ganzes Leben lang haben?

Der Glaube an eine auf Konditionierung basierende Identität steht der Freiheit im Weg; ohne Meister frei zu werden ist schwer, aber nicht unmöglich; keine Veränderungen des Alltags nach der Erleuchtung; der Wunsch, die mit der Erleuchtung verbundenen Erkenntnisse mit anderen zu teilen; anfänglich war niemand wirklich an Premanandas Erfahrungen interessiert.

Ich habe entschieden wieder meinen Geburtsnamen John David anzunehmen.